Internationaler Trend "Mobile Health"

Hinter „Mobile Health“ verbirgt sich die Nutzung mobiler Devices im medizinischen Bereich. Das können Smartphones, Tablets, Wearables oder andere tragbare elektronische Geräte sein. Sie helfen dem Patienten, eigenständig seine Gesundheit zu verfolgen.

Die Informationen kann der Patient auch mit Gesundheitsdienstleistern oder Ärzten teilen. Damit wird bei Bedarf sogar eine medizinische Beobachtung aus der Ferne möglich. Dies kann gerade bei Patienten, die in ländlichen Gegenden wohnen, sinnvoll sein.

Neben Patienten profitieren auch Krankenhäuser und Praxen.

Aber auch das Fachpersonal in Krankenhäusern oder Praxen profitiert. Denn über Mobile Health wird die elektronische Krankenakte auf mobilen Geräten zugänglich. Dabei muss die digitale Patientenakte natürlich jederzeit reibungslos funktionieren und konstant online sein. Ein entsprechendes Unternehmens-WLAN wird benötigt.

Dazu bietet eWLAN® in allen relevanten Bereichen der Patientenversorgung und Administration die passende WLAN-Lösung. Die Basis für Kliniken und Pflegeeinrichtungen, um gut vorbereitet in die digitale Zukunft zu starten. Detaillierte Informationen zu diesem Thema erhalten Sie unter ewlan.de