Senioren betrachten Laptop

WLAN für Pflege- und Altenheime

Altenheime müssen sich auf eine neue Generation von Bewohnern vorbereiten, um auch in Zukunft attraktiv zu sein. WLAN entwickelt sich für Altenheime zum Qualitätskriterium. Nicht nur für die Bewohner, sondern auch für die Menschen, die dort arbeiten.

Immer mehr ältere Menschen ziehen es vor, ihren Lebensabend in Altenheimen, Seniorenresidenzen oder betreuten Wohnanlagen zu verbringen. Aber nicht jeder, der in einer Pflegeeinrichtung lebt, ist auch ein Pflegefall. Viele Heimbewohner sind fit und zählen zu den sogenannten „Silver Surfern“, die oft und gerne im Internet unterwegs sind. Sie fragen nach dem WLAN-Passwort. Sie wollen von ihrem Zimmer aus im Internet surfen und schreiben liebend gern WhatsApp-Nachrichten.

Warum sich WLAN-Hotspots in Pflege- und Altenheimen lohnen

Die Bewohner in Pflege- und Altenheimen profitieren von der Möglichkeit, über das Internet mit der Außenwelt in Verbindung zu bleiben. Sie können die Gewohnheiten aus dem häuslichen Umfeld weiterführen. Ein Stück Kontinuität und Struktur bleibt, auch wenn sich das Umfeld radikal verändert hat. Das unterstützt die Eingewöhnung, die Agilität und die Zufriedenheit der Senioren.

Aber auch für Pflegekräfte und Angehörige wird WLAN immer wichtiger. So bekommen sie beispielsweise durch Tablets die Chance, in die Welt von Demenzkranken vorzudringen und mit ihnen Kontakt aufzunehmen. Die Geräte enthalten neben Kurzfilmen zum Beispiel Reaktionsspiele, Quizfragen und Lieder. Einrichtungen, die diese Möglichkeit bereits nutzen, sind von den positiven Effekten ausgesprochen begeistert.

Auch für die Einrichtungen und ihre Mitarbeiter ist WLAN unverzichtbar

Für die Einrichtungen selbst ist ein hoch performantes, professionelles WLAN die Voraussetzung, um sich für die Zukunft perfekt aufzustellen zu können. Es gibt ihnen die Möglichkeit, neue digitale Lösungen wie mobile Pflegeakten oder Smart-Home-Lösungen in der Pflege einzusetzen.

Seniorenheime und betreute Wohneinrichtungen, die sich heute mit einer durchdachten, wachstumsfähigen WLAN-Lösung beschäftigen, sind für die zukünftigen Anforderungen an die Pflege bestens vorbereitet. Dazu gehören elektronische Pflegepläne ebenso wie der schnelle mobile Zugriff auf medizinische Daten und Speisepläne. Auch die Kommunikation des Pflegepersonals untereinander ist in diesem Zusammenhang ein wichtiges Thema.

Eine umfassende WLAN-Infrastruktur, die von den Wohnbereichen über Gemeinschaftsräume bis hin zu Außenanlagen reichen kann, wird künftig genauso zur Grundausstattung gehören wie der Fernseh- und Telefonanschluss, vielleicht wird sie sogar DAS Unterscheidungskriterium. In Hotels und Hostels gehört WLAN seit Langem bereits zu einer Selbstverständlichkeit. Durch das Angebot eines gut funktionierenden WLANs halten Sie nicht nur Ihr Angebot auf dem aktuellsten Stand, sondern bleiben auch als Arbeitgeber besonders attraktiv.  Unsere eWLAN® Premium Partner unterstützen Sie dabei, Ihre Prozesse mit einer hoch performanten WLAN-Lösung zu optimieren und Ihren Bewohnern und Angestellten zeitgemäße Angebote zu bieten. Hier finden Sie dazu den eWLAN® Premium Partner in Ihrer Nähe.