September 2018

Digitale Patientenakte

Erste digitale Gesundheitsakte geht an den Start

Mit der elektronischen Gesundheitsakte in Form der App Vivy kann der Patient seine persönlichen Gesundheitsdaten verwalten und bei Bedarf mit Ärzten teilen. Dies ist ein weiterer Schritt des Gesundheitsbereichs in die digitale Zukunft. Auch für Kliniken und Pflegeeinrichtungen bringt die Digitalisierung viele Vorteile. Beispielsweise mit der digitalen Patientenakte. Was dafür gebraucht wird? Ein hoch performantes Unternehmens-WLAN.

Arzt mit Tablet

Digitalisierung trifft auf Gesundheit

In Deutschland steckt die Digitalisierung des Gesundheitsmarktes noch in den Kinderschuhen. Internationale Trends werden aber über kurz oder lang dazu führen, dass sich auch das deutsche Gesundheitssystem für die Digitalisierung öffnen muss. Welche Entwicklungen besonders interessant sind, erfahren Sie im folgenden Beitrag.

Grafik Digital Healthcare

Internationaler Trend "Mobile Health"

Über Mobile Health wird die elektronische Krankenakte auf mobilen Geräten zugänglich. Dabei muss die digitale Patientenakte jederzeit reibungslos funktionieren und konstant online sein. Dazu wird ein entsprechendes Unternehmens-WLAN benötigt.

Frau mit Handy in der Shopping Mall

Einkaufen der Zukunft – Kunden wollen digitale Services

Heute in der Stadt shoppen, morgen online bestellen. So sieht die neue Welt des Einkaufen aus. Verbraucher wollen online und offline einkaufen. Dabei wollen sie die Vorzüge des Einkaufens im Geschäft mit dem Komfort des Online-Shoppings verbinden.

Grafik Digitales Lernen

Digitaler Unterricht: Deutsche Schüler bilden Schlusslicht

Im Zuge der Digitalisierung besteht in deutschen Schulen nach wie vor massiver Handlungsbedarf. Dies bestätigt auch der Bildungsmonitor 2018, der von der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) Mitte August 2018 veröffentlicht wurde.