Beiträge zum Schlagwort: Bildung

Schüler vor Tablet und Bildschirm im Klassenraum

DigitalPakt Schule geht an den Start

Mit dem Ende der Sommerferien fällt der Startschuss für den DigitalPakt Schule. Erfahren Sie, wie die nächsten Schritte der Digitalisierung deutscher Schulen aussehen.

Grafik über Studie zum Handyverbot an Schulen

Deutsche Schulen smartphone-freie Zonen

Smartphones stehen in vielen deutschen Schulen auf dem Index. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung von gut 500 Lehrern der Sekundarstufe I im Auftrag des Digitalverbands Bitkom.

Grafik Bildungspolitik

Mehrheit für Aus des Bildungsföderalismus

Die Mehrheit der Deutschen spricht sich für eine Reform des deutschen Bildungswesens und gegen den Bildungsföderalismus aus. Erfahren Sie jetzt, was Sie in punkto Digitalisierung der Schulen wissen müssen und wie Sie die eWLAN® Partner auf diesem Weg optimal begleiten.

Schüler steuern digitales Gefährt

Digitale Bildungspolitik – Big Picture fehlt

Fünf Milliarden Euro will die Bundesregierung in die „digitale Bildungsoffensive“ stecken, mit der sie die flächendeckende digitale Ausstattung aller Schulen erreichen möchte. Denn Medienkompetenz ist laut Koalitionsvertrag die Voraussetzung für Deutschland als Innovationsland. In seinem aktuellen Diskussionspapier kommt der VDE zu einem anderen Ergebnis. Lesen Sie jetzt, wie es um die Digitalisierung im Bildungssektor wirklich steht ...

Digitales Lernen durch eWLAN

Bitkom unterstützt "DigitalPakt jetzt"

Ein Zusammenschluss aus Zivilgesellschaft und Wirtschaft hat die Politik aufgefordert, den Weg für den DigitalPakt für Schulen frei zu machen. Der Bund hatte den Bundesländern fünf Milliarden Euro für die Digitalisierung der Schulen in Aussicht gestellt. Voraussetzung ist eine Änderung des Grundgesetzes. Diese wird aber von den Bundesländern blockiert, weil sie um ihre Eigenständigkeit in der Bildung fürchten.

Schüler im digitalen Klassenzimmer

Digitalpakt auf Eis

Die Bundesländer haben am 5. Dezember die Grundgesetzänderung gestoppt, mit der eine bessere digitale Ausstattung der Schulen ermöglicht werden sollte. Und so können die insgesamt fünf Milliarden Euro an Bundesmitteln für Computer und IT-Technik nicht – wie im Rahmen des Digitalpakts geplant – ab Januar fließen. Wie es mit dem Digitalpakt weitergeht, ist momentan völlig offen ...

Schüler mit Tablets im Klassenzimmer

E-Book statt Schulbuch

Sie sind leichter, innovativer und meist aktueller als klassische Schulbücher: E-Books gehören für jeden dritten Befragten zu einem digital unterstützten Unterricht. 32 Prozent sind der Meinung, dass klassische Schulbücher von gestern sind und durch digitale Medien wie E-Books ersetzt werden sollten. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage unter 1.012 Personen in Deutschland ab 16 Jahren, die der Digitalverband Bitkom in Auftrag gegeben hatte.

Schüler im digitalen Klassenzimmer

Smart School Wettbewerb 2019

Um die Kreidezeit an Deutschlands Schulen zu beenden und um die digitalen Kompetenzen stärker zu fördern, hat der Bitkom Anfang Oktober den zweiten Smart-School-Wettbewerb gestartet.

Schüler vor Computer-Bildschirmen im Klassenzimmer

GEW Umfrage: Wie digital sind Deutschlands Schulen?

Die Schulen in Deutschland sind für ihren Auftrag, die Schülerinnen und Schüler auf die Anforderung der digitalen Welt vorzubereiten, schlecht aufgestellt. Die Lehrkräfte sehen einen dringenden Modernisierungs- und Sanierungsbedarf ...

Grafik Digitales Lernen

Digitaler Unterricht: Deutsche Schüler bilden Schlusslicht

Im Zuge der Digitalisierung besteht in deutschen Schulen nach wie vor massiver Handlungsbedarf. Dies bestätigt auch der Bildungsmonitor 2018, der von der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) Mitte August 2018 veröffentlicht wurde.