Professionelles WLAN in der Ferienwohnung

5 Gründe für professionelles WLAN in Ferienwohnungen

Der Urlaub in Ferienwohnungen und -häusern erfreut sich in Deutschland einer immer größer werdenden Beliebtheit. Wurden im Jahr 2008 deutschlandweit rund 30 Millionen Übernachtungen gezählt, waren es zehn Jahre später bereits 1,5-mal so viele. Die Gründe für die Wahl einer solchen Unterkunft sind dabei vielfältig: flexiblere Tagesgestaltung, eine höhere Privatsphäre, die ungezwungenere Atmosphäre sowie mehr Platz und Freiraum sind die von Gästen am häufigsten genannten Argumente. Gerade im Vergleich zum Strandurlaub im All-Inklusive-Hotel steht also ein individuelleres Reiseerlebnis im Vordergrund. Ein funktionierendes WLAN spielt dabei eine wichtige Rolle, denn…

  • …die Tagesgestaltung der Gäste hängt zum Teil vom Wetter ab und wird oftmals kurzfristig vor Ort geplant. Das Internet als Informationsquelle Nr.1 muss gegeben sein.
  • …in ländlich gelegenen Urlaubsorten ist das mobile Datennetz stellenweise unzureichend - Nachrichten senden oder Bilder und Videos teilen, um vom tollen Urlaub zu schwärmen, sind dann nur schwer möglich.
  •  …Streaming von Musik oder Filmen verbraucht viel Datenvolumen. Für Gäste ein un-nötiges Ärgernis, selbst bei optimaler Netzqualität.

Aus diesen und weiteren Gründen wünschen sich fast 9 von 10 Deutschen zwischen 16 und 64 Jahren einen WLAN-Zugang im Urlaub – und zwar ganz unabhängig von der Art der Beherbergung. Im einfachsten Fall erfüllen Vermieter von Ferienwohnungen den Wunsch der Gäste, indem sie einen Router in der Ferienwohnung platzieren. Geschützt ist das Netz dann meistens nicht oder nur durch ein allgemeingültiges Kennwort, das seit Jahren Bestand hat. Doch je mehr Wohnungen zur Verfügung stehen, umso schwieriger ist die Administration. Eine professio¬nelle WLAN-Lösung kann hier Abhilfe schaffen. Sie lohnt sich insbesondere aus folgenden Gründen:

1.)    Stabiles Netz, und zwar überall

Bei einer professionellen WLAN-Lösung werden die individuellen Anforderungen an das Netz berücksichtigt und die Planung durch eine Ausleuchtung vor Ort unterstützt. Im Gegensatz zu Plug n‘ Play-Lösungen erhalten Vermieter am Ende des Planungsprozesses eine Auswertung zur Anzahl der benötigten Access Points sowie deren optimalen Positionierungen, um so für die Gäste ein jederzeit stabiles und in allen Ferienwohnungen verfügbares Netz zu gewährleisten. 

2.)    Sicherer WLAN-Zugang für Gäste

Seit dem Wegfall der Störerhaftung im September 2017 sind Vermieter auf der sicheren Seite - illegale Handlungen im WLAN können nicht mehr zu deren Lasten gelegt werden. Ist dies aber der Freifahrtschein für ein unverschlüsseltes oder unzureichend geschütztes Netzwerk? Nein, denn einerseits müssen Vermieter im Missbrauchsfall Maßnahmen zur zukünftigen Vermeidung treffen und andererseits gilt es, die Gäste vor Angriffen von außen zu schützen. Mit einem professionellen WLAN-Gastzugang werden Nutzer bestimmten Gruppen zugewiesen. Was im Netz erlaubt ist und was nicht, entscheidet der Inhaber. Zeitlich limitierte Zugänge sowie eine gleichmäßige Verteilung der Bandbreite auf alle Gäste sorgen zudem für eine optimale Auslastung des Netzes. Ins WLAN selbst kommen die Gäste schnell und einfach per Anmeldung via E-Mail, Social-Media-Account oder „Ticket“.

3.)    WLAN für modernes Marketing

Mit den richtigen Tools können Vermieter von Ferienwohnungen sich und ihr Angebot vor, während und nach der WLAN-Nutzung präsentieren. Schon auf der individuellen Anmelde-Startseite werden dabei exklusive Leistungen beworben und der Umsatz nachhaltig gesteigert. Informationen zur Region oder ein Gäste-ABC sind zudem mit einem Klick von dort aus abrufbar. Die angebundene Newsletter-Anmeldung ermöglicht Vermietern nach dem Aufenthalt mit ihren Gästen in Kontakt zu bleiben und durch die Aufforderung zur Bewertung (z. B. auf Google) wird das Empfehlungsmarketing gestärkt. Mehr Informationen zur Nutzung von WLAN im Marketing finden Sie in unseren Basisinformationen.

4.)    Optimale Betreuung durch Experten

Neben einer ausführlichen Beratung  im Vorfeld der WLAN-Installation (inkl. Hilfestellungen zu Datenschutz und Nutzungsvereinbarung) ist auch die laufende Betreuung wichtig. Vermieter von Ferienwohnungen können bei einer professionellen WLAN-Lösung auf den Support von erfahrenen WLAN-Experten bauen. Laufende Sicherheitsupdates, proaktive Störungsbeseitigung sowie permanentes Monitoring sind Servicebestandteile, auf die Vermieter in diesem Zusammenhang auf alle Fälle achten sollten. 

5.)    Das große Ziel: Zufriedene Gäste

Alle zuvor genannten Gründe für ein professionelles WLAN zielen auf eines ab: Die Zufriedenheit der Gäste steigern. Zufriedene Gäste kommen wieder und sind die besten Werbebotschafter. WLAN ist sicherlich nicht der alles entscheidende Grund für eine hohe Gastzufriedenheit. Wenn die WLAN-Verbindung ständig abbricht, man sich immer wieder neu anmelden muss, ein Film ständig unterbrochen wird, dann sinkt jedoch die Gastzufriedenheit. Und wer möchte schon, dass es am Ende des Aufenthalts heißt „Alles top, aber das WLAN…naja“? 

Sie sind Vermieter einer oder mehrerer Ferienwohnungen und interessieren sich für eine professionelle WLAN-Lösung? Dann fragen Sie gleich einen unverbindlichen und kostenlosen Beratungstermin an. Unsere Partner beraten Sie gerne ausführlich, um mit Ihnen gemeinsam die optimale WLAN-Lösung zu planen. Hier  finden Sie schnell und einfach den Ansprechpartner in Ihrer Nähe. 

Mehr Infos? Gerne! Stöbern Sie doch in unseren Projektberichten zum Thema WLAN in den verschiedenen Branchen oder bleiben Sie mit unseren Blogbeiträgen auf dem Laufenden.

Interessante Links zu diesem Thema: